Produktnews

Balabit Privileged Access Management "Out-of-the-Box"

Balabit vereint die preisgekrönte Privileged Session Management (PSM)-Technologie sowie die Software zur Analyse von Nutzerverhalten „Privileged Account Analytics (PAA)“ als vollständig integrierte Lösung in einer „Out-of-the-Box“-Version.

Privileged Access Management

Balabit Privileged Activity Monitoring
Balabit Blindspotter User Profile

Die Nutzung von Passwort-Management ist der erste Schutzmechanismus zur Sicherung von privilegierten Accounts.
Allerdings, wird die Identität gestohlen oder Insider nutzen unrechtmäßig administrative Konten bleiben die Aktivitäten lange unentdeckt.

„Bis jetzt war für die meisten Unternehmen das Passwort-Management der erste Schritt bei der Implementierung von privilegiertem Zugriffsmanagement. Inzwischen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass diese Technologie allein nicht ausreicht und die Unternehmen anfällig für Angriffe bleiben."
Zoltán Györkö, Mitbegründer und CEO von Balabit.

Durch den Einsatz einer Privileged Access Management- (PAM) Lösung lässt sich auffälliges Nutzerverhalten in Echtzeit erkennen. Entsprechend schnell kann reagiert und somit der Schaden begrenzt werden.

Unser Partner Balabit, ein führender Anbieter von PAM- und Log-Management-Lösungen, stellt heute seine neue "Out-of-the-Box"-Lösung vor.
Diese vereint Privileged Session Management (Shell Control Box) und Privileged Account Analytics (Blindspotter).

Die beiden Module werden nun auf einer Appliance mit gemeinsamer Schnittstelle bereitgestellt. Die nahtlose Integration von Sitzungsverwaltung und -analyse bietet neue Funktionen wie Anomalieerkennung und Verhaltensbiometrie, um die mit privilegierten Konten verbundenen Risiken zu verringern.

Privileged Session Management (PSM)

Die Shell Control Box (SCB), steuert den privilegierten Zugriff auf IT-Systeme, zeichnet Aktivitäten in durchsuchbaren, filmähnlichen Audit-Trails auf und verhindert böswillige Aktionen. Die SCB agiert dabei als zentraler Authentifizierungs- und Zugriffskontrollpunkt, setzt Richtlinien zu IT-Assets durch, erkennt deren Verletzung und schützt so vor Identitätsdiebstahl und böswillige Insider. Letztlich unterstützt die manipulationssichere Aufzeichnung bei forensischen Untersuchungen.

Privileged Account Analytics (PAA)

Blindspotter integriert detaillierte Daten der Shell Control Box, sowie eine breite Palette an Kontextinformationen und verarbeitet diese mit Hilfe spezieller Algorithmen zu Verhaltensprofilen privilegierter Nutzer (User Behaviour Analytics, UBA). Blindspotter verfolgt und visualisiert Benutzeraktivitäten in Echtzeit und identifiziert dabei ungewöhnliche und riskante Abweichungen von der zuvor erstellten User-Behaviour-Baseline. Die Reaktion darauf reicht von Warnmeldungen an das SIEM-System bis hin zum automatisierten Beenden von Sitzungen.

Update: Informationen zum Lizenzmodell

Ab sofort erhalten Balabit-Kunden standardmäßig PSM und PAA, wenn sie auf die neueste Version von PSM aktualisieren. Da PAA jetzt als Teil der PAM-Appliance ausgeliefert wird, können Kunden ihre Plattform nahtlos erweitern, indem sie die Option PAA für ihre PAM-Lizenz erwerben.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Konzeptionierung, der Implementierung, der Kombination mit einem SIEM-System und dem Betrieb einer PAM-Lösung.

Weitere Informationen zum Thema Privileged Access Management finden Sie in unserem Blog:

Privilegierte Benutzer verwalten – Privileged Access Monitoring


Big Brother für privilegierte Benutzer? Warum sich Admins „auf die Finger schauen" lassen sollten

Ansprechpartner

Wir sprechen gerne auch persönlich mit Ihnen!


  • Telefon: +49 711 88770-410

Partner

Wir arbeiten zusammen!

Zum Anfang der Seite Zurück zum News-Archiv

Thinking Objects GmbH
Lilienthalstraße 2/1 - 70825 Korntal-Münchingen - Tel +49 711 88770400 - Fax +49 711 88770449