News

results Magazin interviewt Götz Weinmann

Unser Kollege und Sicherheitsexperte Götz Weinmann wurde von "results", dem Unternehmer-Magazin der Deutschen Bank, zum Thema IT-Sicherheit im Mittelstand interviewt.

Artikel: Tatort Tastatur

results informiert seit 2002 Inhaber und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen sowie Interessierte aus Politik und öffentlicher Verwaltung zu Fragen der strategischen Unternehmensausrichtung und -finanzierung: spannende Zahlen, Daten und Fakten von Unternehmen und aus der Wirtschaft.
Website results Magazin

In Zeiten von Industrie 4.0 steigt auch die Gefahr von Angriffen. Wie mittelständische Unternehmen Ihre IT-Sicherheit hinsichtlich dieser Risiken verbessern können, wird von results in der neuesten Ausgabe erläutert.

Laut einer Studie von PwC von Anfang 2017 wurden 19% der deutschen Mittelständler 2016 erfolgreich angegriffen. Der überwiegende Teil sogar mehr als einmal.
Trotzdem sind laut der Studie die Mittelständler in Deutschland häufig schlechter gesichert, als die öffentlich bekannten Kapitalgesellschaften.

Cybercrime ist auch im Mittelstand zu einem riesigen Problem geworden - und das ganz unabhängig von der Branche. Jeder muss darauf vorbereitet sein, zum Ziel zu werden.
Götz Weinmann, Thinking Objects GmbH

Dabei sind die Mittelständler genauso gefährdet wie Konzerne.
Ein Beispiel dafür liefert die Ransomware WannaCry, die sich 2017 rasend schnell verbreitete. Von Unternehmen, deren Daten verschlüsselt wurden, wurde eine Geldsumme verlangt für einen Schlüssel, mit dem die Daten wieder entschlüsselt werden konnten. Dabei konnten die Angreifer gut einschätzen, ob sie einen großen Industriebetrieb oder ein kleines Steuerbüro lahmgelegt haben und daran die Erpressungssumme anpassen.

Auch beim CEO-Fraud wissen die Angreifer sehr genau, mit wem sie es zutun haben. Im Vorfeld werden die Unternehmen wochenlang ausspioniert, um sich dann erfolgreich als Chef auszugeben und bei Mitarbeitern die Überweisung großer Summen zu veranlassen. 

Welche weiteren Herausforderungen in der IT-Sicherheit auf mittelständische Unternehmen zukommen und wie sie sich am besten darauf vorbereiten können, lesen Sie im vollständigen Artikel unter: results - Tatort Tastatur

Ansprechpartner

Wir sprechen gerne auch persönlich mit Ihnen!


  • Telefon: +49 711 88770-410

Zum Anfang der Seite Zurück zum News-Archiv

Thinking Objects GmbH
Lilienthalstraße 2/1 - 70825 Korntal-Münchingen - Tel +49 711 88770400 - Fax +49 711 88770449